Studienfächer

In der Schulkonzeption konzentriert man sich von Anfang an auf mehrere Studienfächer. Die Hauptstudienfächer Orgel, Klavier, Cembalo, Chorleitung, Sologesang, Blas- und Streichinstrumente werden seit dem 3. Studienjahr durch weitere Studienfächer im Bildungsbereich Kirchenmusik - Orgel, Chorleitung und Sologesang - ergänzt. Diese Fächer bilden eine unteilbare Ganzheit, die neben dem ausgewählten Hauptstudienfach auch noch Tasteninstrumentenspiel, Gesang und Chorleitung enthält und durch weitere wichtige Fächer ergänzt wird. Die Konzeption dieser Ausbildung ermöglicht den Studenten neben den breiten Grundlagen, die durch die vier Fächer vermittelt werden, aber auch eine gründliche Vertiefung in einem angegebenen Fach zu erwerben. Unverzichtbarer Bestandteil des Studiums sind regelmäßige Auftritte der Studenten in der Schule wie auch in der Öffentlichkeit.

Das Kirchliche Konservatorium Opava bietet im Fach Musik folgende Studienfächer an

Orgel

Die Orgel als Hauptfach ist durch die Anzahl von 2-3 Unterrichtsstuden pro Woche vom Unterricht der obligaten liturgischen Orgel zu unterscheiden, die mit 1 Stunde wöchentlich dotiert wird und für Studenten des 3. Studienjahrs mit anderer fächlicher Profilierung bestimmt ist. Die Auswahl des Repertoires hängt von den Lehrplänen sowie von konkräter Profilierung der Studenten ab. Den Studenten steht eine reiche Auswahl von Instrumenten zur Verfügung: 4 Pfeifenorgeln, ein übertragbares Positiv, ein Harmonium und andere Instrumente zum Proben. Die Studenten von Orgel als Hauptfach benutzen vor allem die große Konzertorgel im Saal der Opavaer Petr-Bezruè-Bibliothek.

Klavier

Das Schwergewicht in diesem Fach liegt in der richtigen und überzeugenden Interpretation der Werke aus allen Epochen, die Beherrschung sämtlicher Elemente der Klaviertechnik und die Beherrschung auch anderer Tasteninstrumente. Der Unterricht wird in drei Kategorien angeboten je nach der Profilierung des Studenten in Klavier als Hauptfach mit zwei bis drei Stunden Unterricht pro Woche, Klavier als Beifach und Grundlage zum Orgelstudium und Klavier als ein praktisches Fach - einstündig unterrichtet - innerhalb des Faches Gesang und Chorleitung.

Cembalo

Studium des Faches beruht auf Universalität des Cembalos und seiner Anwendbarkeit als Medium zur Interpretierung von Kompositionen aller Stilepochen. Auch in Verknüpfung mit dem Fach Kirchenmusik bleibt der Schwerpunkt immer auf Interpretierung von Hauptstilen der alten Musik. Deswegen steht die Musik der Hochrenaissanceepoche sowie des frühen, hohen und späten Barocks im Vordergrund und zwar sowohl im mitteleuropäischen Kontext (böhmische Länder, Deutschland, Österreich) als auch auf dem breiteren Gebiet von weiteren europäischen Kulturtraditionen (Frankreich, Italien, England). Die Studenten nutzen die reiche Instrumentenaustattung der Schule aus und profitieren von der Kombinierung des Cembalospiels mit weiteren Tasteninstrumenten.

Chorleitung

Der Unterricht wird sowohl individuell wie auch in Gruppen erteilt. Die Betonung liegt vor allem am Erlernen einer überzeugenden, ausdrucksstarken Interpretation und dem Erwerb einer präzisen Dirigiertechnik. Unverzichtbarer Bestandteil des Hauptfachunterrichts ist die Zusammenarbeit mit dem Leiter des Schulchores, anfangs in Assistentenform, später immer mehr in Richtung zur Selbständigkeit bis hin zur Rolle eines Dirigenten eines Konzertchores.

Sologesang

Die Betonung liegt bei diesem Fach besonders in der Entfaltung der eigenen Stimme, in ihrer technischen Entwicklung und in dem Erwerb einer intonationssicheren, rhythmisch präzisen und interpretatorisch umfassend entwickelten Stimme unter Anleitung eines Gesangslehrers, der über große sowohl künstlerische wie pädagogische Erfahrung verfügt. Bei Studenten von anderen Fächern konzentriert sich der obligate Gesangunterricht vor allem auf korrekte Stimmbildung. Angestrebt werden die richtige Gesangstechnik und Intonation für die Zwecke des Gesangs im Chor.

Blas- und Streichinstrumente

Studium dieses Hauptfaches ist dem Lehrplan gemäß ab dem 3. Studienjahr mit dem Fach Kirchenmusik verknüpft. Der Schwerpunkt wird jedoch vor allem auf gute Aneignung des Lehrstoffes im Rahmen des Hauptfaches gelegt. Das Studienfach wird von erfahrenen Pädagogen unterrichtet, die gleichzeitig renommierte Künstler und Orchesterspieler sind.

© 2003-2017 Kirchliches Konservatorium Opava